Auszug aus dem Sitzugsprotokoll des Ortschaftsrates vom 08.02.2019

 

Sitzungsverlauf

1. Eröffnung der Sitzung:

Herr Hans-Jürgen Uhlmann eröffnet die Sitzung und begrüßt die anwesenden Ortschaftsräte, sowie die Gäste Frau Günzel-Lingner und Frau Claudia Gerisch.

Beschlussfähigkeit: Der Ortschaftsrat Schnarrtanne ist beschlussfähig.

2. Bürgerfragestunde:

·Es waren keine Bürger anwesend.

3. Bestätigung der Tagesordnung :

·Die Tagesordnung wurde durch die anwesenden Ortschaftsräte bestätigt.

4. Fortführung der Diskussion zur Gestaltung der Wandertafeln und Wanderwegschilder:

·Die neuen Ortseingangsschilder, die im Rahmen der LEADER-Förderrichtlinie beantragt wurden, dürfen keine Werbung enthalten. Die drei für den Ortsteil Schnarrtanne ausgewiesenen Schilder sind für die Orteingänge Wernesgrün, Rützengrün und Reiboldsgrün vorgesehen. Die Ausschreibung der Ortseingangsschilder ist erfolgt und das Ergebnis wird dem OR in Kürze mitgeteilt. Die in diesem Zusammenhang erfolgte Ausschreibung für die Fundamentierung wurde aufgehoben.

·Für die Wanderhinweistafeln erfolgte noch keine Ausschreibung. Die drei für den Ortsteil Schnarrtanne ausgewiesenen Schilder sind für folgende Standorte vorgesehen: „Haus des Gastes“/ Wanderparkplatz „Eulenberg“/ Wanderparkplatz an der Rützengrüner Str. (eventuell Standortwechsel zur „Goldenen Höhe“, da ein Schild in anderer Form dort bereits vorhanden ist).

·Der Ortschaftsrat wünscht zu prüfen, ob folgende Angaben auf den Wanderhinweistafeln mit ausgewiesen werden können: QR-Code, Höhenprofil, Streckenverlauf mit km-Angabe, Sehenswürdigkeiten mit Bildern. Die zugehörigen Texte sollten in Kurzform erfolgen.

·Aus dem Bewilligungsbescheid zum Vorhaben gemäß der LEADER-Förderrichtlinie vom 17.07.2018 geht hervor, dass entsprechend der Beschreibung des Vorhabens 8 Ortseingangsschilder, 11 Wegesystemtafeln und 16 Hinweistafeln incl. Layout gefördert werden. Der OR wünscht eine Kopie der mit dem Antrag vom 16.10.2017 eingereichten Übersicht, in welcher die einzelnen Standorte entsprechend der ausgewiesenen Flurstücke aufgeführt sind.

·Der Ortschaftsrat bittet darum, wie in der  Sitzungsniederschrift vom11.01.2019 ausgewiesen, zum Arbeitsstand des Projekts auf dem Laufenden gehalten zu werden.

·In der Diskussion zum neuen Loipenflyer wurden Hinweise gegeben, die bei der nächsten Auflage berücksichtigt werden sollen. Auch hier wurde der Wunsch geäußert, zukünftig vorab einbezogen zu werden.

·Der Ortschaftsrat kritisiert, dass die Befahrbarkeit der Eulenberg-Loipe nicht gegeben ist. Insbesondere auch deswegen, weil im Herbst vergangenen Jahres in einer  Zusammenkunft mit Vertretern des Sachsenforstes, der Stadtverwaltung, des Stadtbauhofs und des Ortschaftsrates nach einer machbaren Lösung zur Nutzung der Loipe   gesucht und im Ergebnis der Einstieg verlegt wurde. Einwohner, Urlauber und kurzfristig angereiste Gäste haben sich mehrfach bei verschiedenen Personen darüber beschwert, dass eine Loipennutzung nicht möglich war. Der Ortschaftsrat zeigt sich ebenfalls darüber enttäuscht, dass auch an einem Wochenende die Loipen rund um den Waldpark Grünheide nicht gespurt waren.
Es stellt sich die Frage, ob die Spurarbeiten in der Hochsaison nicht von einer Saisonkraft wahrgenommen werden könnte, wenn die personellen Voraussetzungen im Stadtbauhof nicht ständig gegeben sind, da der Winterdienst Vorrang hat.

·Der Ortsvorsteher bedankt sich bei Frau B. Groth und Herrn R. Tümpner (Fachbereich 4 Stadtverwaltung Auerbach) für ihre Teilnahme und ihr Engagement.

·Der Ortschaftsrat dankt Frau C. Gerisch für die Vorbereitung und die Ausführungen zu den vorgesehenen Wanderhinweistafeln.  Sie stellte u. a. geeignete Wanderrouten für die neuen Tafeln dar.

5. Informationen und Hinweise zur Sitzungsniederschrift vom 11.01.2019:

·Der Ortschaftsrat bittet die Stadtverwaltung, dass die ordnungsgemäße Fertigstellung des Banketts der Vogelsgrüner Str. nach dem Winter noch einmal gegenüber dem Straßenbauamt angemahnt werden soll.

·Der Hinweis zum abgesenkten Kanaldeckel auf der Rützengrüner Str. / Kreuzung Vogelsgrüner Str. wurde von der Stadtverwaltung dem zuständigen Träger (ZWAV) zugeleitet.

·Die Fußbodenabsenkung an der Bushaltestelle Vogelsgrüner  Str. wird seitens der Stadtverwaltung als ungefährlich eingestuft, eine Reparatur ist  nicht vorgesehen.

·Mit der Pflege des „NEMA-Grundstückes“ wurde lt. Aussage der Stadtverwaltung der Stadtbauhof beauftragt.
·Die defekten Straßenbeleuchtungen wurden in Auftrag gegeben.

·Hinsichtlich der Frage, warum der Sonnenweg in Vogelsgrün nur teilweise vom Winterdienst geräumt wird, liegt bisher keine Antwort  vor.
Frau Petzold (Stadtverwaltung) wird um eine Antwort bzw. Änderung gebeten.

6. Diskussion zur Heimatfestvorbereitung:

·Am 04.02.2019 fand eine Sitzung mit den Vereinsvorsitzenden zur Vorbereitung des diesjährigen Heimatfestes statt.

·Der vorliegende Programmablauf wurde im Ergebnis der Diskussion durch den Ortsvorsteher ergänzt bzw. geändert.

·Der mit dem Zeltaufbau beauftragten Firma „Schneider Zelte“ wurden die Änderungswünsche bzw. Ergänzungen mitgeteilt.

·Die nächste Beratung ist für den 18.03.2019, 18.30 Uhr im HdG vorgesehen.

7. Allgemeines:

·Der Ortsvorsteher stellt den Ratsmitgliedern die Geburtstage der Ortschaft für den Monat Februar vor.

·Der Ortschaftsrat wird dieses Jahr wieder zu einem Schneeskulpturen-Wettbewerb die Kinder unserer Ortschaft aufrufen.

·Der Ortsvorsteher bittet die Ortschaftsräte in Vorbereitung auf die nächste Sitzung, Vorschläge hinsichtlich notwendiger Instandsetzungen bzw. Reparaturen im Ortsteil für das Jahr 2019 zu unterbreiten.

·Der Ortsvorsteher informiert über die „Bekanntmachung der Landesdirektion Sachsen über einen Antrag auf Erteilung einer Leitungs- und Anlagenrechtsbescheinigung, Gemarkung Schnarrtanne“ im Stadtanzeiger Nr. 1/2019.

 

 

Die nächste Bürgersprechstunde findet am Freitag,
den 08.03.2019 um 18.00 Uhr im HdG statt.

Die nächste Ortschaftsratssitzung findet am Freistag,
den 08.03.2019 um 19.00 Uhr im HdG statt.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~